hexnuclear

Wissen

Als Wissen oder Kenntnis wird üblicherweise ein für Personen oder Gruppen verfügbarer Bestand von Fakten, Theorien und Regeln verstanden, die sich durch den höchstmöglichen Grad an Gewissheit auszeichnen, so dass von ihrer Gültigkeit bzw. Wahrheit ausgegangen wird.

Informations Pyramide

Informations Pyramide

DIKW-Model

Daten, Information, Knowledge (Wissen) und Weisheit

DIKW-Model

Zur Weisheit kann man mit Hilfe des DIKW-Models gelangen. Aus den verschiedenen zusammengesetzten Zeichen ergeben sich Daten. Durch das verstehen der Beziehungen zwischen den erhaltenen Daten ergeben sich Informationen. Das zusammenführen von mehr Informationen und dabei das erkennen der Muster ergibt sich das Wissen. Mit mehr Wissen und das verstehen der darin angwendeten Prinzipien aus dem verschiedenem Wissen ergibt sich die Weisheit.

Das erreichen der Weisheit in der Ralität

Ein Mensch kann sich maximal 30 Minuten am Tag konzentrieren. Mit diesem Wissen kann man sich sein Wissen aufbauen, mit folgendem Beispiel:

Ein Student möchte ein Fachbereich erlernen und muss seine Haupt- und Nebenfächer absolvieren um sein gewünschtes Diplom zu erreichen. Nun steht ihm aber im Weg, dass er sich maximal nur 30 Minuten pro Tag konzentrieren kann. Somit muss er eine Lösung finden, wie er sein Diplom erreichen kann. Der «normale» Student lernt, macht seine Prüfungen und lernt immer wieder für seine Prüfungen. Für jede Prüfung muss der Student ein Peak absolvieren, damit er eine genügende Bewertung erhält. Kurz nach der Prüfung ist er erleichtert und lässt sein hart erkämpftes Wissen wieder fallen. Es gibt jedoch ein einfacheren Weg um sein Ziel zu erreichen!

Man liesst jeden Tag 30 Minute zu einem Thema, dass einen gerade interessiert (oder was gerade ansteht). Jeden Tag 30 Minuten! Unabhängig davon, ob Wochenende ist, ob man Ferien hat, Feiertag, krank, etc. jeden Tag einfach 30 Minuten konzentriert lesen. Was passiert? Anfangs muss dieser Student ebenso ein Peak machen, um seine ersten Prüfungen mit genügender Bewertung zu bestehen. Doch bei diesem Student, weil er jeden Tag 30 Minuten liesst in unterschiedlichen Bereichen und teils immer wieder von Anfang (bis zurück in die Grundlagen), merkt er sich das Thema besser, er lernt die Beziehungen untereinander zu verstehen. Er lernt Muster zu erkennen und damit wird er auch Prinzipien verstehen. Folglich wird er sein Wissen mit der Zeit kontinuierlich aufbauen. Die Peaks um eine Prüfung erfolgreich bestehen zu können, werden immer kleiner. Mit der Zeit wird sein Wissen höher sein, als das benötigte Wissen für eine genügende Bewertung zu erhalten. Am Ende wird er an eine Prüfung gehen können, ohne das er sich dafür speziell vorbereiten muss, weil er das Wissen besitzt und damit die Weisheit erlangt.